Regalinspektion DIN 15635

Ihre Sicherheit im Lager

Sicherheit schlägt auch im Lagerbereich hohe Wellen. Denn ohne Kontrolle geht es auch hier nicht. Die neue europäische Norm DIN EN 15635 sowie die Betriebssicherheitverordnung verlangen von Lagerbetreibern eine regelmäßige Inspektion ihrer Lagereinrichtung durch eine fachkundige Person. AJA Registrars steht auch in diesem Fall fachkundig an Ihrer Seite.

Prüfpflichtige Regale sind:

  • Fachbodenregale
  • Palettenregale
  • Kragarmregale
  • Einfahrregale
  • Durchfahrregale
  • Durchlaufregale
  • Mehrgeschosseinrichtungen

Einheitliche europäische Inspektionspflicht

Bereits seit dem Jahr 1988 besteht durch die Regelung der Berufsgenossenschaft die Verpflichtung, Mängel an Lagereinrichtungen zu beheben. Auf europäischer Ebene wurde mit Hilfe von Prüfinstituten, Universitäten und mit dem Sachverstand der Regalhersteller aus ganz Europa die Norm DIN EN 15635 entwickelt.

Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

Regale sind Arbeitsmittel und unterliegen somit der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). § 10 der BetrSichV verlangt regelmäßige Kontrollen der Lagereinrichtungen. Nach § 3 sind für Regale Art, Umfang und Fristen erforderlicher Kontrollen zu ermitteln. Umfang sowie der Ablauf der Kontrollen von Lagereinrichtungen werden in der europäischen Norm DIN EN 15635 geregelt.

Verantwortung für den Arbeitsschutz

Laut Betriebssicherheitsverordnung trägt der Arbeitgeber die Verantwortung für die Sicherheit seiner Lagereinrichtungen. Der Arbeitgeber ist dazu verpflichtet, sämtliche Lagereinrichtungen - d.h. elektrisch angetriebene sowie statische Regale - systematisch und regelmäßig zu inspizieren. Wenn vom Regalhersteller aufgrund der Konstruktion oder der Einsatzbedingungen keine verschärften Inspektionen gefordert werden, sind die Regelungen der Norm DIN EN 15635 einzuhalten:

  • Sofortige Meldung bei Beobachtung eines Schadens an den Sicherheitsbeauftragten
  • Regelmäßige Inspektionen . Anfertigung eines schriftlichen Berichts mit Aufbewahrungspflicht
  • Mindestens alle 12 Monate eine Inspektion durch eine fachkundige Person
  • Ursachenermittlung bei wiederholtem Auftreten von Schäden
  • Einführung von Schaden Kontrollverfahren

Die Inspektion erfolgt bei laufendem Betrieb. Dabei führt der Regalinspekteur Sichtkontrollen durch und inspiziert u. a., ob die Schutzmaßnahmen, die Regalbauteile und die Beladung den Vorschriften entsprechen. Die Inspektion wird anhand eines standardisierten Inspektionsprotokolls systematisch durchgeführt. Abschließend werden die Ergebnisse protokolliert.

Durch das rechtzeitige Erkennen von Schäden können viele folgenschwere Unfälle vermieden werden.

Individuelles Protokoll

Ein individuelles Protokoll dokumentiert das Ergebnis der Inspektion. Das Inspektionsprotokoll trägt die Kennung der vergebenen Inspektionsplakette und beschreibt den Standort und die Umgebungsbedingungen, geforderte Maßnahmen und festgestellte Abweichungen.

Fragebogen

Laden Sie sich hier den Fragebogen zum Zertifikat DIN 15635 von AJA Registrars Germany GmbH herunter.