Zertifizierungen, Qualitäts-Management-System ISO 9001, ISO 14001, ISO 22000, ISO 50001, ISO 13485, Green Logistics, OHSAS 18001, SQAS, SGF-VCS, EXCIPACT, GMP+, HACCP, Responsible Care
deutsch english
Aja Registrars Germany
Internationale Zertifizierungsgesellschaft mbH

E.L.V.I.S. AG, Alzenau – Die Matrixzertifizierung im ELVIS-Verbund"

E.L.V.I.S. AG, Alzenau von AJA Registrars Germany zertifiziert

Unter dem Dach der ELVIS AG haben sich mittelständische, europäische Speditions- und Frachtführerunternehmen zusammengeschlossen, um den zukünftigen Anforderungen des wachsenden europäischen LKW- Komplettladungsmarktes gerecht zu werden.
Seit Anfang Dezember 2010 arbeitet die ELVIS-Zentrale sehr intensiv an der Umsetzung der Matrixzertifizierung im ELVIS-Verbund. In der Startphase haben sich bereits 30 ELVIS Partner zu einer Teilnahme entschieden. Aufgrund der sehr positiven Entwicklung und der gesammelten Erfahrungen während der Umsetzung dieses Projekts werden zukünftig noch weitere Partner dazu stoßen.

Ziele der Zertifizierung:

Im Laufe der Zertifizierung werden folgende Ziele verfolgt:

  • Neues Bewusstsein speziell im Bereich Umwelt schaffen
  • Innerbetrieblich Weichen für umweltfreundlichen Umgang mit Ressourcen stellen
  • Wechsel in erneuerbare und alternative Energien vorbereiten
  • Persönlicher Umgang mit den aktuellen Energiequellen und Abfällen beachten
  • Umwelt und Ressourcen im Betrieb langfristig schonen
  • Erheblicher Teil der Betriebskosten einsparen

Das Qualitätsmanagement-Angebot für die Partner umfasst folgende Zertifizierungsmodule:

  • ISO 9001:2008
  • ISO 14001:2004 + Green Logistics
  • SQAS

Dirk Seelbach, Fuhrpark und Qualitätsmanager: "Die sehr enge Zusammenarbeit zwischen der ELVIS-Zentrale, der Beratungsgesellschaft und AJA Registrars hat dazu geführt, dass die bisher auditierten Betriebe alle Anforderungen der Normen erfüllen und sehr positive Endergebnisse in den Partnerunternehmen erzielt werden konnten."

Statusreport der Matrixzertifizierung
Zentrale Vorbereitung für individuelle Prüfungen

Das komplexe Projekt der Matrixzertifizierung war ab Dezember 2010 in der ELVIS-Zentrale umfassend und zielführend erarbeitet worden. Sehr hilfreich war dabei, dass es große Übereinstimmungen mit den Anforderungen der ausgewählten Standards gab.

Das Team in Alzenau war von der Beratungsgesellschaft sehr gut vorbereitet. Prozesse, Verfahren, Arbeitsanweisungen wurden entwickelt und definiert sowie in einer zielgerichteten Dokumentation festgeschrieben. Ab Februar begannen auch die entsprechenden Audits bei den für das erste Jahr ausgewählten Partnern vor Ort.

Es gelang dabei, die Offenheit der Partner für ausgesprochene Verbesserungsmöglichkeiten zu fördern.

Zertifizierung im Detail

  • Dezember 2010: Start der Matrixzertifizierung (Stage 1) bei der ELVIS AG in Alzenau
  • Februar 2011: Beginn der Matrixzertifizierung bei den teilnehmenden ELVIS-Partnern (Stage 2)
  • Im Rahmen von "Green Logistics:
    2010" wurde das Augenmerk auf die externen Logistikkosten (z.B. durch Klimawandel, Luftverschmutzung, Lärmbelästigung) sowie die nachhaltige Ausgewogenheit zwischen Wirtschaft, Umwelt und gesellschaftlichen Zielsetzungen gelegt
  • Die Zertifizierung wurde durch das SQAS Assessment je Standort abgerundet
  • Das SQAS System evaluiert die Aspekte Sicherheit, Gesundheit, Security und - in Korrelation mit den beiden ISO Standards - auch Qualitäts- und Umweltelemente - in der chemischen Industrie

Michael Snella, AJA Registrars Germany GmbH: "Die bisherigen Auditergebnisse zeigen, dass die ELVIS AG und die beteiligten Partner sehr aktiv daran beteiligt sind, die Matrixzertifizierung erfolgreich abzuschließen."

zurück
nach oben